0511-848 65 84 | 0170-308 55 00 kontakt@constantinweimar.de

Mein Weg

Die Gründe dafür, dass ich glaube, Jugendliche gut unterstützen zu können, sind nicht meine Coach-Ausbildungen oder die vielen Bücher die ich über Jugendliche gelesen habe. Sondern die Tatsache, dass ich selbst lange Umwege gegangen bin, bis ich herausgefunden habe, was ich wirklich will.

Geboren 1967, absolvierte ich als rebellischer Jugendlicher nach zwei Schulwechseln (endlich) mein Abitur. Nach Bundeswehr und einem abgebrochenen Studium der Sozialwissenschaften machte ich eine Lehre zum Werbekaufmann.

Nach der Ausbildung und einigen Jahren als leitender Kreativer einer Werbeagentur baute ich mit einem Partner eine eigene Agentur auf, deren Geschäftsführer ich 14 Jahre war.

Trotz finanziellem Erfolg und diversen Auszeichnungen wurde ich zunehmend unzufrieden – wusste aber nicht warum. Also arbeitete ich weiter …

Als die Unzufriedenheit nicht mehr auszuhalten war, wusste ich nur, dass ich diesen Job nicht mehr wollte. Darum schloss ich nach 14 Jahren die Agentur und nahm mir ein Jahr Auszeit, um herauszufinden, was ich wirklich will.

Da das alleinige Grübeln zuhause keinen Erfolg brachte, buchte ich ein 3-tägiges Intensiv-Seminar zur Berufsfindung. Mit Hilfe einiger tollen Methoden, von denen ich einige jetzt selbst einsetze, fand ich heraus …

  • was mich interessiert: junge Menschen und Jugendliche unterstützen,
  • was ich gut kann: beraten und motivieren
  • und in welcher Umgebung ich gerne arbeiten möchte: selbstständig, mit Gruppen und Einzelpersonen.

Also absolvierte ich mehrere Praktika bei anderen Coaches und Organisationen für Jugendliche, machte eine einjährige Coach-Ausbildung sowie weitere Fortbildungen und fand so meinen Traumjob.

Heute arbeite ich mit großer Begeisterung als Jugendcoach mit Einzelpersonen, Schulklassen und Gruppen und brenne dafür, dass Jugendliche …

Kostenloser E-Mail-Kurs

Trag dich für meinen Newsletter ein und sichere dir den kostenlosen E-Mail-Kurs
„In 3 Schritten zum Traumjob.“

Warum?
Weil ich das quälende Gefühl kenne, nicht zu wissen, wer man ist und was man will – und auch das Glücksgefühl, wenn man es herausgefunden hat.

„Es gibt zwei wichtige Tage in unserem Leben: Der Tag, an dem wir geboren werden, und der Tag, an dem wir herausfinden warum.“

Bernard Shaw, Schriftsteller

Jugendliche Entwicklung Berufsorientierung Coaching Jugendcoach Workshop Hannover

Meine Ausbildungen

09/2016 – 11/2016:
Zertifizierter „Life Design Coach“, Work Life Romance
(www.workliferomance.de)

Teenpower_Logo_01.jpg10/2015:
Zertifizierter Kursleiter für “Teenpower” Trainings, familylab
(www.familylab.de/mehr-zu-teenpower.asp)

Logo_anthony-robbins-foundation08/2015:
Mitarbeit als Coach beim „Global Youth Leadership Program“, Anthony Robbins Foundation (http://anthonyrobbinsfoundation.org/programs/youth-leadership/)

04/2015:
Logo_LMI_DachZertifizierter Kursleiter “Youth Leadership Concept”, Leadership Management International (www.100champions.org)

„Constantin hat mich sehr beeindruckt in der Tiefe und Konsequenz, in der er seiner Berufung folgt. Er brennt für das, was er tut. Er hat den Jugendlichen wirklich etwas zu geben. Sehr zu empfehlen!“

Veit Lindau, Teacher & Speaker

Jugendliche Entwicklung Berufsorientierung Coaching Jugendcoach Workshop Hannover

IPE

01/2014 – 08/2014:
Zertifizierter IPE Kinder- und Jugendcoach, Institut für Potentialentfaltung (www.kinderjugendcoach.de)

06/2014:
Hospitation beim Berufsfindungs-Seminar „JobUtopia“ von Veit Lindau

12/2013 und 05/2014:
Assistent beim 9-tägigen Intensiv-Seminar „The One Experience“
von Veit Lindau (www.veitlindau.com)LifeTrust

06/2013 – 06/2014:
Zertifizierter integraler Wegbegleiter, Life Trust Akademie (www.lifetrust.info)

05/2013:
Teilnahme am Berufsfindungs-Seminar „The Call“ von Veit LindauDVNLP

01/2013 – 08/2013:
Zertifizierter NLP Practitioner (www.Landsiedel-Seminare.de)

Meine Mission

 

Do what you love!

Meine Mission ist es Jugendliche dabei zu unterstützen herauszufinden was sie in ihrem Leben beruflich tuen wollen – und mit ihnen Möglichkeiten zu erarbeiten ihre Wünsche in die Tat umzusetzen.

Um die Workshops kontinuierlich zu verbessern, werden die Workshop-Konzepte auf Basis der eigenen Erfahrungen und der Feedbacks der Schüler kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert.

In meiner Arbeit stehen nicht Berufe, sondern die Persönlichkeiten der Jugendlichen im Vordergrund. Meine Arbeit mit Jugendlichen basiert auf der Überzeugung, dass

+ jeder Mensch individuelle Fähigkeiten hat

+ sich jeder Mensch für bestimmte Themen und Tätigkeiten begeistern kann

+ es für jeden Menschen eine berufliche Tätigkeit gibt, in der er seine Fähigkeiten und Interessen ausleben kann

+ es das Geburtsrecht eines jeden Menschen ist, so eine Tätigkeit zu finden, zu erlernen, und auszuüben.